Vier GewinnerInnen beim Haute Couture Austria Award 2020

Eine digitale Erfolgsgeschichte des Kunsthandwerks der österreichischen Master Tailor

2020 gelang die erfolgreiche Durchführung des Haute Couture Austria Award in digitaler Form. Auf Grund der besonderen Umstände wurden die Kreationen erstmalig virtuell mit einem neuen Web-Konzept mit Schwerpunkt auf Soziale Medien präsentiert. Mit mehr als 300 Beiträgen auf Instagram, Facebook und dem internationalen Videokanal TikTok verzeichnete der Wettbewerb über 70.000 Zugriffe allein nur im Dezember und lässt den Haute Couture Austria Award 2020 mit dem Designmotto „Water Shapes Us“ auch zur digitalen Erfolgsgeschichte werden. Mit der Artistin und Gewinnerin der Tanzshow Let’s Dance Lilian „Lili“ Paul-Roncalli als Testimonial gelang eine atemberaubende Inszenierung der eingereichten Kreationen, und eine mediale Berichterstattung über die Landesgrenzen hinaus. „Ich freue mich riesig, dass ich bei einem so unglaublich großartigen Projekt dabei sein durfte und alle 34 Kreationen tragen durfte. Es ist überwältigend zu sehen, wie viel Arbeit hinter jeder dieser Roben steckt und fasziniert, dass aus dem gleichen Material und der gleichen Farbe so viele unterschiedliche und einzigartige Kleider entstehen können.“ so Lili Paul.

Die 60köpfige nationale und internationale Jury aus dem Bereichen Kunst, Kultur, Design, Medien, Fashion und Wirtschaft wie unter anderem Mari Malek, Pierre Sarkozy, Nadine Mirada, Otto Olafur Ottoson, Ingried Brugger, Elisabeth Gürtler, Brigitte Winkler, Ekaterina Mucha, Kerstin Lechner uvm. beteiligten sich am Online-Voting und bewerteten die 34 eingereichten Couture-Roben der „Four Element Collection – Blue Label Kollektion“. „Ich bin sehr stolz, dass wir aus der Not eine Tugend gemacht haben, und die hohe Schneiderkunst made in Austria so erfolgreich einer breiten Öffentlichkeit präsentieren konnten.“ sagt der kreative Mastermind Wolfgang Reichl stolz, der den Award vor 17 Jahren als Initiative der Bundesinnung Mode & Bekleidungstechnik der Wirtschaftskammer Österreich ins Leben gerufen hat.

Dank der Kooperation mit Hilton Vienna Park war eine perfekte Umsetzung der Content-Produktion von Foto- & Videomaterial bis hin zur Übergabe der begehrten Trophäe, unter Einhaltung der gesetzlichen COVID-Maßnahmen, möglich.

Als haushoher Sieger ging das Duo Lilya Semenova & Diana Stoynova/ InOrNear hervor, den zweiten Platz teilten sich Patrizia Markus / Pollsiri und Katharina Schönbauer-Manak. Platz drei ging an Alexandra Gogolok-Nagl.

1.Platz an Liliya Semenova & Diana Stoynova/InOrNear überreicht durch Lili Paul-Roncalli
2.Platz an Patrizia Hildegard Markus/POLLSIRI überreicht durch Marika Lichter
2.Platz an Katharina Schönbauer-Manak überreicht durch Cesar Sampson
3.Platz an Alexandra Gogolok-Nagl / CoutureWerkstatt überreicht durch Bundesinnungsmeisterin KR Christine Schnöll

„In meinen Augen sind alle 34 TeilnehmerInnen Gewinner. Es erfüllt mich mit Stolz, so viel meisterliches Können und unglaubliche Kreativität, die unser Handwerk widerspiegelt, in Österreich zu wissen.“ sagt die neue Bundesinnungsmeisterin für Mode und Bekleidungstechnik der Wirtschaftskammer Österreich, Christine Schnöll, für die die Weiterführung des Wettbewerbs eine Selbstverständlichkeit ist.

Der Haute Couture Austria Award wird auch 2021 das meisterliche Können und die enorme Kreativität aller mitwirkenden Couturiers in den Fokus der Öffentlichkeit stellen. Unter dem Motto „Feuer“ wird mit der Red Label Kollektion abermals das Kunsthandwerk der österreichischen Master Tailor gezeigt und gefeiert.

TOP 15 des Haute Couture Austria Award 2020 in alphabetischer Reihenfolge:

Andreas Anibas, Nikola Baumgartner, Vivien Velvet Bernhart, Inge Cecka, Christa Franz, Alexandra Gogolok-Nagl, Elisabeth Gotthardt, Mihaela Gusaila, Andrea Mandl-Binder, Patrizia Markus, Dagmar Mikolics, Martina Mohapp, Karin Anna Ordelt, Katharina Schönbauer-Manak, Liliya Semenova

Award Show Collection/ die 34 eingereichten Kreationen “The Four Elements Collection – The Blue Label”

Lili Paul-Roncalli als Gesicht des
Haute Couture Austria Award 2020

Tirol. Im traumhaften Ambiente des ASTORIA RESORT SEEFELD fand das Kampagnen-Shooting des Haute Couture Austria Award 2020 (HCA) statt, eine Initiative der Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik der Wirtschaftskammer Österreich. Als Testimonial für das diesjährige Motto „WATER SHAPES US“ konnte die österreichische Artistin und Gewinnerin der Tanzshow Let´s Dance 2020 Lilian “Lili” Paul-Roncalli gewonnen werden. Creative Director Wolfgang Reichl, Head of PR Doris Pommerening und Fotografin Sigrid Mayer inszenierten die jüngste Tochter von Bernhard Paul im Spa Resort der Tourismus-Doyenne Elisabeth Gürtler.

Die vier Elemente – als Hommage an Mutter Natur – standen als Inspiration im konzeptionellen Fokus für den HCA Design-Zyklus 2019 – 2022. Nach der Farbe Grün für das Element Erde (2019) setzt sich der Design-Zyklus 2020 mit der Farbe Blau für das Element Wasser fort. “Die finalen Designgrundlagen basieren auf vorgegebenen, dem Thema entsprechenden Moodcharts sowie dem Basismaterial Feintüll/Hellblau. Umgesetzt in spektakulären bodenlangen Couture Kreationen.” erklärt Wolfgang Reichl das Konzept des österreichweiten Wettbewerbs.

„Ich fühle mich sehr geehrt österreichisches Design in dieser Form unterstützen zu dürfen. Die kreative und innovative Kraft der Couturiers soll im In- und Ausland wahrgenommen werden. Ich freue mich schon sehr auf das Shooting der besten zehn Looks der Award-Kollektion im Herbst.“ sagt Lili Paul, die extra aus Spanien angereist ist.

Unter der Leitung von BIM KR Annemarie Mölzer in Zusammenarbeit mit Creativ Director Wolfgang Reichl entstand die Konzeption des „Haute Couture Austria Award“.

Der „Haute Couture Austria Award“ feiert dieses Jahr sein 17jähriges Bestehen und wird erstmalig in einem komplett neuen Web-Konzept umgesetzt. Er stellt das meisterliche Können und die enorme Kreativität aller mitwirkenden Couturiers in den Fokus der Öffentlichkeit und feiert das Kunsthandwerk der österreichischen Master Tailor. Dieser wird jährlich von einer prominent besetzten Fachjury aus den Bereichen Mode, Kunst, Design, Entertainment, Medien und Wirtschaft verliehen.

“Ich freue mich sehr, dass unser 4.700m² großes Alpine-Active-Spa für das Shooting gewählt wurde. Ich bin schon sehr gespannt auf die 40 Kreationen der Couturiers aus ganz Österreich.” so Elisabeth Gürtler, die auch Teil der Jury sein wird.

Fotos: Sigrid Mayer / Some Velvet Morning